Informationen

Im vergangenem Jahr nahmen 9 Tänzerinnen der Blauen Funken und der Jugendgarde an der Musicalproduktion „Robin Hood - Für Liebe und Gerechtigkeit“ teil.

Dieses Musical wurde an 13 Vorstellungen im Besucherzentrum in Willingen aufgeführt. Hier konnten unsere Mädels ebenfalls ihr Schauspieltalent unter Beweis stellen und ihren Horizont erweitern. Die Choreographien wurden mit der Düsseldorfer Choreographin Nadja Görts und dem Regisseur Werner Schwager aus Medebach einstudiert.

Auch im Oktober 2018 hat man sich schon Wochen vorher im ganzen Leiberger Umkreis auf die traditionsreichen Aufführungen der jungen HTSV Musicalgruppe gefreut. „Ronja Räubertochter“ ist bereits die dreizehnte Inszenierung der Gruppe. Nach vielen Monaten und etlichen Probetagen war im Oktober endlich soweit und der Vorhang ging auf.

Mit Bravour zeigten die Kinder im Alter von acht bis elf Jahren was sie in den letzten Wochen gelernt hatten.

Alle Lieder wurden live gesungen und die Zuschauer klatschten voller Freude im Takt mit.

In einer Gewitternacht kommt Ronja auf die Welt. Sie wächst mit ihren Eltern und den Mattisräubern in der Mattisburg mitten im Mattiswald auf. Eines Tages trifft sie auf Birk Borkasohn, den Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka. Nachdem die beiden sich oft gegenseitig aus gefährlichen Situationen retten, beschließen sie Bruder und Schwester zu werden. Dies gefällt ihren Vätern jedoch überhaupt nicht und der Streit der beiden Räuberbanden geht weiter.

Als die beiden Räuberhauptmänner den Kindern verbieten Freunde zu sein, fliehen sie gemeinsam in die Bärenhöhle. Mattis hält die Sehnsucht nach seiner Tochter nicht aus und holt Ronja eines Tages zurück in die Mattsiburg. Natürlich gibt es beim HTSV Leiberg wieder einmal ein Happy End, so akzeptieren Borka und Mattis die Freundschaft der Kinder und tun sich schlussendlich zu einer gemeinsamen Räuberbande zusammen.

In insgesamt 21 Rollen spielten die Kinder an drei Tagen und ließen mehrere hunderte beeindruckende Zuschauer zurück. Die Belohnung waren auch in diesem Jahr wieder Standing Ovations und begeisterte „Zugabe“-Rufe.

Die Leitung des Musicals übernahmen:

Tabea Schäfer, Hannah Donschen, Kati Just, Sophie Kaiser, Laura Gürntke, Lena Uhle, Marvin Schmidt, Viktoria Pickhard und Madlen Dören (madlendoeren@t-online.de)

Auch im Jahr 2019 wird es wieder ein neues Kindermusical geben. Am 11.-13.10.19 heißt es in Leiberg wieder Vorhang auf und Bühne frei für „Aladin und die Wunderlampe“.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.